Was willst du? Simple Wünsche zum Glück

Ich möchte folgende Dinge erreichen.

  • Gelassenheit. Und zwar immer,
  • Zufriedenheit
  • Glücklich SEIN
  • Lebensfreude, nicht nur manchmal.

Die Antwort(en): Ich bin gelassen, wenn ich mich nicht ständig mit sinnlosen Dingen ablenke. Ergo, wenn ich in mir Ruhe und wenn kein Lärm von außen erscheint.

Ergo: Entferne die Dinge, die dich ablenken in deinem Leben. Erst durch innere Ruhe sieht man klar das Wesentliche.

Das können in der heutigen Zeit ganz profane Dinge sein, wie etwa Instagram, Facebook, Joyclub und Konsorten. Setze für deine jeweilige Lebenssituation deiner Trigger ein, die dich ständig vom Wesentlichen ablenken.

Nach einer ersten Entzugsphase wird sich nach kurzer Zeit eine Veränderung einstellen. Man hat Zeit für neue Dinge. Manchmal sogar für Bedeutsames.

Der Trick ist es, Dinge wegzulassen. Nicht Dinge hinzuzufügen.

Das klingt zu simpel um wahr zu sein. Aber genau das ist der Grund, warum es den wenigsten gelingt die oben genannten Punkte, wie Glück und Zufriedenheit zu erreichen. Sie sind nicht im Augenblick, sondern ständig in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Dort werden sich die erstrebten Zustände nicht finden lassen. Sondern nur im hier und jetzt. Egal wie profan das klingt, es ist meine Erkenntnis und die von so vieler anderen, die auf die Reise gehen, um sich selbst zu finden.

Soweit die Gedanken an diesem Tag.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert