Dinge weglassen schafft innere Ruhe


Eigentlich möchte ich keinen Post mit den Worten „in Zeiten von Social Media“ beginnen. Warum ich es trotzdem tue bleibt mir verborgen. Es ist wie es ist.

Hier ein kurzer Tipp, der mir persönlich immer wieder zeigt, für wie viel Ablenkung sowohl Social Media als auch das Smartphone im allgemeinen sorgt. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Nachteile für mich persönlich die Vorteile überwiegen. Wenn ich 24 Stunden keinen Blick auf das Smartphone und irgendwelche Kanäle, wie Facebook und Whatsapp werfe, dann ist innere Ruhe, gar Frieden vorhanden.

Wenn wir unseren Geist immer wieder mit Nebensächlichkeiten, wie Statusmeldungen, Postings und sonstigen Gedanken uns zumeist Fremder, beschäftigen, dann sind wir nicht im Hier und Jetzt. Es braucht wirklich Disziplin, wenn man seit Jahren darauf getrimmt ist, ständig zu schauen, ob es etwas Neues gibt. Wenn man die Schwelle aber überwindet, dann ist es wirklich ein Wohlgefühl.

Warum das so ist? Weil der Verstand nicht ständig nach Erklärungen sucht, warum etwas so ist wie es ist, oder warum eine Person eine bestimmte Handlung macht. Man ist einfach mit dem SEIN zufrieden und bewertet nicht. Dieser Zustand ist pure Zufriedenheit. Mehr braucht es nicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.